Unterstützen Sie uns.

Als gemeinnütziger Verein sind wir auf Ihre Spende angewiesen. Helfen Sie mit, die tibetische Jugend in Europa in ihren vielfältigen Aktivitäten zu unterstützen. Mit Ihrer Unterstützung tragen Sie dazu bei, dass die tibetische Sache in der Öffentlichkeit nicht vergessen geht.

Nebst der Mitgliedschaft bieten wir Ihnen die Möglichkeit mit Geldspenden sowie Gönner und Sponsorenbeiträgen unseren Verein zu unterstützen. Ihr Nutzen ist der positive Effekt und die Gewissheit, sich direkt für den Erhalt der tibetischen Kultur, Tradition und Religion eingesetzt zu haben. Der ganze Verein arbeitet ehrenamtlich. Sämtliche Einnahmen fliessen direkt in die Ausübung unserer Aktivitäten.

 

Spenden

Unterstützen Sie den Verein mit einer einmaligen Spende. Diese kann auch zweckgebunden an eine unserer Aktivitäten sein.

  • Verein Tibeter Jugend in Europa
  • Binzstrasse 15
  • CH-8045 Zürich
  • Postcheck-Kto. 80-39580-4

 

Gönner & Sponsoren

Gönner erhalten am Ende des Vereinsjahres einen Jahresbericht samt Finanzbericht. Darin erfahren Sie, wie die finanziellen Mittel eingesetzt wurden. Ausserdem senden wir Ihnen in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft Schweizerisch-Tibetische Freundschaft quartalsweise das Magazin „Tibet Focus“, das über aktuelle Themen und Geschehnisse berichtet. Die Sponsoren werden zusätzlich zu einem Jahresabschluss-Apéro eingeladen und falls erwünscht mit Vor- und Nachnamen auf unserer Website aufgeführt.

 

Was ist der Unterschied zwischen Gönner und Sponsoren?
Gönner sind Freunde des Vereins und unterstützen ihn finanziell mit einem jährlichen frei wählbaren Geldbetrag ab 60 CHF. Meldet man sich einmal als Gönner an, wird man von uns, bis auf Widerruf, automatisch jährlich eine Rechnung über den definierten Betrag erhalten.

Der Unterschied vom Sponsor zum Gönner liegt in der Höhe bzw. dem Umfang des Beitrages. Der Sponsor wird jährlich von uns bezüglich der Summe angefragt, während der Gönner bis auf Widerruf von uns eine Rechnung zugestellt bekommt.

 

Weshalb Sie uns unterstützen sollten.

Tibet ist seit 1949 von der Volksrepublik China besetzt. Seither verloren über 1,2 Millionen Tibeter infolge der chinesischen Militärherrschaft ihr Leben. Willkür, Folter, politische und kulturelle Unterdrückung lassen die Tibeter zu immer drastischeren Mitteln greifen. Neben den täglichen Berichten von Verhaftungen und Folter schockiert seit März 2011 vor allem die steigende Zahl der Selbstverbrennungen in Tibet. Besonders junge Tibeterinne und Tibeter protestieren auf diese Weise gegen die chinesischen Repressionen. Offiziell haben sich bis heute 126 meist junge Tibeterinnen und Tibeter aus Protest selbst angezündet.

Seit seiner Gründung 1970 vermittelt der Verein Tibeter Jugend in Europa (VTJE) zwischen den Generationen und Umfeldern der tibetischen Gemeinschaften in Europa, besonders aber in der Schweiz. Deshalb ist es das Ziel des VTJE, die verschiedenen Interessen der tibetischen Jugend in Europa zu vereinen und ihr als Sprachrohr zu dienen. Mit direkten Aktionen, Kampagnen und Öffentlichkeitsarbeit, aber auch durch Vermittlung von Kultur, Religion und Sprache setzt sich der VTJE dafür ein, dass Tibet nicht in Vergessenheit gerät und ein Wandel geschieht.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie das Engagement der tibetischen Jugend im Exil und geben den Tibetern in Tibet eine Stimme.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung.

Offene Fragen?

Jigme Adotsang

j.adotsang@vtje.org