Geschichte VTJE

Das zunehmende Bewusstwerden der eigenen Lage als Flüchtlinge wie auch die moralische Verantwortung dem eigenen Volk und Land gegenüber führten im Frühjahr 1970 zur Gründung des Verein Tibeter Jugend in Europa (VTJE).

Tibetische Jugendliche aus der Schweiz, Deutschland, England und aus Frankreich trafen sich in den 1960er Jahren regelmässig im appenzellischen Trogen. Aus diesen Treffen entstand später der Verein Tibeter Jugend in Europa.“ K. Chokteng, Mitglied des ersten VTJE Vorstandes

Seit seiner Gründung engagiert sich der VTJE in diversen Bereichen um seiner Zielsetzung gerecht zu werden.

Grossrat (2016 - 2018)