Kulturerhaltung

Der Buddhismus begleitet uns Tibeter von Geburt an. Hohe Lamas geben uns unsere Namen, Klosterbesuche an Losar, dem tibetischen Neujahr, waren Pflicht und diverse Glücksbringer hängen um unsere Hälse seit wir jung sind, ohne dass wir deren genaue Bedeutung kennen.

Religion ist ein wichtiger Bestandteil der tibetischen Kultur und fest verankert in unserem Denken und Handeln. Der VTJE hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, den jungen Tibetern die Religion näher zu bringen. Dazu organisieren wir regelmässig Treffen, wo sich gleichaltrige in einem lockerem Rahmen austauschen und sich über unterschiedliche Themen rund um den Buddhismus weiterbilden können.

Dank dem tibetischen Kloster in Rikon ZH (www.tibet-institut.ch) haben wir zudem die Möglichkeit, mit tibetischen Mönchen in Kontakt zu treten und Informationen aus erster Hand zu bekommen. Der Ew. Abt Geshe Thupten Legmen (Khen Rinpoche) unterstützt uns in verschiedensten Angelegenheiten wie Kinderlager, Sangsöl an der Generalversammlung und anderen Events. Er betont dabei immer wieder, wie wichtig die Jugend ist und wie es ihn freut, wenn er uns etwas weitergeben kann.