Europäisches Tibetisches Jugendparlament

Am 9. April 2010 hat der VTJE das erste Tibetische Jugendparlament unter dem Motto „we are tibet“ erfolgreich lanciert. Das Jugendparlament dient der Vernetzung der tibetischen Jugend inerhalb Europas. Es war für den VTJE eine grosse Ehre, dass Seine Heiligkeit der Dalai Lama das erste Jugendparlament persönlich adressierte. In seiner Ansprache an die Parlamentarier sowie die Mitglieder des VTJE wies er auf die grosse Verantwortung der tibetischen Jugend im Exil für die Tibetbewegung hin. Die Bewahrung der tibetischen Kultur und Sprache sei zudem sehr wichtig für das Fortbestehen des tibetischen Volkes. Die Einberufung des ersten Europäischen Tibetischen Jugendparlaments lobte Seine Heiligkeit der Dalai Lama sehr. Er forderte die jungen Tibeter auf, sich im Rahmen des Demokratisierungsprozesses ihre eigene kritische politische Meinung zu bilden.

Das erste Tibetische Jugendparlament in Europa hat zum Abschluss seiner dreitägigen Konferenz eine Resolution (verlinken: www.we-are-tibet.org) verabschiedet und diese in einem offiziellen Akt dem damaligen Premierminister der tibetischen Exilregierung Prof. Samdhong Rinpoche und dem tibetischen Parlamentspräsidenten Penpa Tsering übergeben.

Zwei Jahre später haben sich 120 Teilnehmer aus 9 europäischen Ländern zum zweiten Tibetischen Jugendparlament “we take action” (verlinken: www.we-take-action.org) in der Schweiz getroffen. Im Jahr 2013 fand bereits das dritte Jugendparlament unter dem Motto “we are united” in Belgien statt.

Das Ziel des Jugendparlamentes ist es, die Positionen der jungen Tibeterinnen und Tibeter wahrzunehmen, aufzufassen und eine gemeinsame Basis zu schaffen, um neue effektvolle Mittel für die tibetische Bewegung zu finden und um das Netzwerk für europaweite Aktionen zu stärken.